de

"Wir wollten ein Tool, das möglichst wenig Aufwand verursacht"

Warum die Agentur Campaigning Bureau auf automatische Zeiterfassung setzt – Interview mit der Geschäftsführerin Stefanie Winkler-Schloffer

Hi Stefanie. Was ist dein Job bei Campaigning Bureau – und was für ein Unternehmen seid ihr?

Stefanie: Ich bin Geschäftsführerin im Campaigning Bureau. Wir sind eine Agentur mit knapp 60 Mitarbeiter:innen und haben uns auf Mobilisierung & Movement Campaigning spezialisiert.

Warum sind genaue Zeiten für euch wichtig?

Stefanie: Wir möchten unseren Kunden gegenüber sehr fair und transparent agieren, daher ist eine genaue Zeiterfassung und Zuordnung zu den jeweiligen Kunden unerlässlich für uns. Und darüber hinaus sichert eine genaue Zeiterfassung und Zuordnung zu den jeweiligen Kunden & Projekten auch unseren wirtschaftlichen Erfolg, da viele Leistungen nach Aufwand abgerechnet werden.

Welches Problem hattet ihr bei der Zeiterfassung?

Stefanie: Die größte Herausforderung vor der wir standen, war ein Tool zu finden, das möglichst wenig Aufwand bei unserem Team verursacht. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass umso genauer und verlässlicher getrackt wird, je weniger Aufwand es macht und je intuitiver es in den Alltag unserer Mitarbeiter:innen integrierbar ist.

Stefanie Winkler-Schloffer, Geschäftsführerin, campaigning-bureau.com
timeBro minimiert den Aufwand für unser Team. Das führt dazu, dass die Zeiten jetzt sehr konsequent erfasst werden.
Stefanie Winkler-Schloffer, Geschäftsführerin, campaigning-bureau.com

Inwiefern konnte timeBro das Problem lösen?

Stefanie: Durch das Sammeln von Informationen aus verschiedensten Quellen (Kalender-Einträge, Bildschirmzeit etc.) minimiert timeBro den Aufwand für unser Team und macht das Time Tracking zu einer Aufgabe von wenigen Sekunden bis Minuten. Das führt dazu, dass die Zeiten jetzt sehr konsequent erfasst werden.

Wie hast du die Einführung von timeBro erlebt? Gab es eine Anbindung an andere Software?

Stefanie: timeBro wurde an unsere Projekt-Managementsoftware angebunden - was super funktioniert hat. Die Implementierung ging sehr rasch und vor allem: es ist wirklich selbsterklärend und wurde vom gesamten Team in kürzester Zeit verstanden und genutzt.

Wenn ein Freund dich fragen würde, warum er timeBro ausprobieren soll – was würdest du ihm sagen?

Stefanie: Ich würde sagen, probier es unbedingt aus. Das erste Zeiterfassungs-Tool, das dir nicht Zeit kostet.

Keine Registrierung erforderlich – einfach durchklicken
Stefanie Winkler-Schloffer, Geschäftsführerin, campaigning-bureau.com
Unbedingt ausprobieren. Das erste Zeiterfassungs-Tool, das keine Zeit kostet.
Stefanie Winkler-Schloffer, Geschäftsführerin, campaigning-bureau.com

Deine Software ist noch nicht angebunden? Kontaktiere uns.

Du kannst timeBro entweder ohne Integration ausprobieren – eine existierende testen – oder uns bitten deine Software anzubinden

Kontakt

Jetzt kostenlos testen. Du verlierst nichts dabei. Vor allem keine Zeit.

Du musst keine Zahlungsdaten angeben. Die Testphase wandelt sich nicht in ein Abo um. Überzeug dich einfach selbst von unserem Tracking.

Available for
macOS
Available for
Windows