"Zu oft werden Zeiten vergessen aufzuschreiben."

Warum die Marketing- und Werbeagentur neue kommunikation auf automatische Zeiterfassung setzt – Interview mit Geschäftsführer Hermann Hacker

Hi Hermann. Was ist dein Job bei der neuen kommunikation – und was seid ihr für eine Firma?

Hermann: Ich bin Inhaber, Geschäftsführer und leite die Kreation und das Neugeschäft. Die nk neue kommunikation GmbH ist auf b2b Kommunikation spezialisiert mit einem 3-stufigen Vertriebsweg. Wir sind tätig in den Bereichen Bauen, Leben, Wohnen und im Bereich Boutique Anwaltskanzleien ab 100 Mitarbeitenden.

Warum sind genaue Zeiten für euch wichtig?

Hermann: Wir kalkulieren Ressourcen und Kosten projektbezogen, da ist es wichtig jede noch so kleine Aufgabe zu erfassen. Damit die Kalkulation im Nachhinein geprüft werden kann und eventuelle Anpassungen im Prozess vorgenommen werden können.

Welches Problem hattet ihr bei der Zeiterfassung?

Hermann: Die Zeiterfassung in Troi ist zu umständlich, die haben zwar seit neuestem eine Uhr zum mitlaufen, aber bei unseren Projektleitern ist der Tag so defragmentiert, dass das nicht hilft. Zu oft werden Zeiten vergessen aufzuschreiben und der Anteil an NWB Stunden (nichtweiterberechenbare Positionen) ist im Verhältnis zum Rohertrag gefährlich angestiegen.

Hermann Hacker, Geschäftsführer, neuekommunikation.biz
Wenn Du den Teil deiner abrechenbaren Stunden und dein Controlling pro Projekt und pro Kunde signifikant steigen willst, dann benutze timeBro
Hermann Hacker, Geschäftsführer, neuekommunikation.biz

Inwiefern konnte timeBro das Problem lösen?

Hermann: Wir haben 3 Kollegen (inklusive mir) mit timeBro versorgt, um zu testen in wie weit das was nützt. Eine Auswertung haben wir noch nicht gemacht, aber die Kollegen berichten, dass sie vielmehr erfassen als sonst.

Welche Zweifel hattet ihr, bevor ihr timeBro ausprobiert habt?

Hermann: Oh nein, schon wieder so ein Tool das verspricht, dass es hilft, aber am Ende doch wieder nur eine Insellösung ist. Das war dann Gott-sei-dank, nicht so 😊
Die Kosten pro User sind aber dennoch recht heftig, so dass wir es wohl nie für alle Mitarbeiter einsetzen werden können. Gruppenpreise wären hier schön.

Wenn ein Freund dich fragen würde, warum er timeBro ausprobieren soll – was würdest du ihm sagen?

Hermann: „Wenn Du den Teil deiner abrechenbaren Stunden und dein Controlling pro Projekt und pro Kunde signifikant steigern willst, dann benutze timeBro."

Keine Registrierung erforderlich – einfach durchklicken
Hermann Hacker, Geschäftsführer, neuekommunikation.biz
Wir wollten kein Tool, das wieder nur eine Insellösung ist. Das war Gott-sei-dank nicht so.
Hermann Hacker, Geschäftsführer, neuekommunikation.biz

Jetzt kostenlos testen. Du verlierst nichts dabei. Vor allem keine Zeit.

Du musst keine Zahlungsdaten angeben. Die Testphase wandelt sich nicht in ein Abo um. Überzeug dich einfach selbst von unserem Tracking.

Available for
macOS
Available for
Windows