Produkte und Preise

timeBro Basic exportiert die Zeiten nach MS Excel - timeBro Connect/Premium/Enterprise exportiert an die Projektsoftware.

Basic

12
pro Nutzer
pro Monat
(exkl. Ust.)
Paketdetails 
  • Vollautomatische Erfassung aller Computeraktivitäten
  • Synchronisierung mit dem Kalender

Connect

15
pro Nutzer
pro Monat
(exkl. Ust.)
Paketdetails 
  • Vollautomatische Erfassung aller Computeraktivitäten
  • Synchronisierung mit dem Kalender
  • Nahtlose Anbindung an Ihre Projektsoftware

Premium

25
pro Nutzer
pro Monat
(exkl. Ust.)
Paketdetails 
  • Vollautomatische Erfassung aller Computeraktivitäten
  • Synchronisierung mit dem Kalender
  • Nahtlose Anbindung an Ihre Projektsoftware
  • Anbindung an Premium Connected Apps z.B. Telefonanlagen
  • Support-Priorität

Enterprise

Preis auf Anfrage
Paketdetails 
  • Vollautomatische Erfassung aller Computeraktivitäten
  • Synchronisierung mit dem Kalender
  • Nahtlose Anbindung an Ihre Projektsoftware
  • Anbindung an Premium Connected Apps z.B. Telefonanlagen
  • Support-Priorität
  • Individual-Anbindungen
  • SCIM Provisionierung
  • SAML/SSO Authentifizierung
Liz Tapp, Creative Director, widgetsandstone.com
timeBro hat bisher jeden Tag Stunden zurückgewonnen, die vorher nicht abgerechnet wurden. Ich allein habe meine erfassten Zeiten verdoppelt.
Liz Tapp, Creative Director, widgetsandstone.com
Gero Pflüger, Inhaber, geropflueger.de
timeBro kostet uns ein paar Hundert Euro. Aber dafür verlieren wir nicht mehr jedes Jahr fünfstellige Beträge durch fehlerhafte Kalkulation.
Gero Pflüger, Inhaber, geropflueger.de
Jim Cota, CEO, rarebirdinc.com
timeBro hat die Genauigkeit unserer Zeiterfassung deutlich verbessert, was sich direkt auf unseren Nettoumsatz ausgewirkt hat.
Jim Cota, CEO, rarebirdinc.com
Markus Buff, Geschäftsführer, buff.media
Reflexartig war ich zuerst abgeschreckt vom Preis. Das ist aber Quatsch, denn ohne timeBro würde uns viel mehr entgehen – in Form von Umsatz und Kapazitäten.
Markus Buff, Geschäftsführer, buff.media

Berechne, wie viele Stunden du zurückgewinnst

Wenn Arbeitszeit vergessen oder auf die falschen Projekte gebucht wird – kostet dich das entweder Umsatz oder Kapazitäten

1
Wie ist das monatliche Potenzial?
Zur Berechnung Daten eingeben
Ø Stundensatz x Stunden x Personen
Wie viele Mitarbeiter?
Durchschnittl. Stundensatz?
2
Wieviel Zeit wird genutzt?
Zur Berechnung Daten eingeben
Wieviel % der Zeit sind abrechenbar?
Auslastung der Mitarbeiter mit Projekten?
%
3
Wie genau ist die Zeiterfassung?
Zur Berechnung Daten eingeben
Wie viele Personen erfassen Zeiten...
…täglich?
…alle 2-3 Tage?
…einmal die Woche?
…weniger als einmal die Woche?
Ergebnis (mtl.)
Jeden Monat gehen bis zu 78 Stunden verloren, von denen man 72 mit timeBro zurückgewinnen könnte.
Fazit
Jetzt €180 investieren, um den möglichen Umsatz zu steigern um bis zu €86,400.
4
Wie wird das berechnet?
Deine Angaben
Gesamtstunden (mtl.) = 174
Umsatzpotenzial = 17,400
Genauigkeit der Zeiterfassung = 36 %
Abrechenbare Stunden (mtl.) = 122
Umsatzziel (mtl.) = 12,200
Ergebnis (mtl.)
Monatliche Zeiterfassung…
...jetzt...
mit timeBro
Genauigkeit der Zeiterfassung
36 %
95%
Den richtigen Projekten zugewiesene Stunden
44
116
Vergessene oder den falschen Projekten zugewiesene Stunden
78
6
Fazit
Als timeBro Nutzer
im Monat
im Jahr
Zurückgewonnene Stunden
72
864
Umsatz, wenn man diese Stunden abrechnet
7,200
86,400
Investition in timeBro
17
180
Katharina Willner, Geschäftsführerin, vlow.studio
Je länger wir unsere Stunden mit timeBro erfassen, desto besser können wir zukünftige Projekte einschätzen.
Katharina Willner, Geschäftsführerin, vlow.studio
Dennis Messer, Geschäftsführer, innofabrik.de
Die Lizenzgebühren rechnen sich sofort, weil sich die genauere Zeiterfassung positiv auf Controlling und Abrechnung auswirkt.
Dennis Messer, Geschäftsführer, innofabrik.de
Andrea von Bonin, Geschäftsleiterin, vonboninundco.at
Genauere Erfassung der Arbeitszeiten und somit auch tatsächliche Abrechnung der Leistungen.
Andrea von Bonin, Geschäftsleiterin, vonboninundco.at
Sergej Kop, Spacial Experience Designer, spacialservices.ch
Die Kosten amortisieren sich dabei von selbst, wenn man bedenkt, dass man nicht mehr jeden Tag eine Viertelstunde mit Zeiterfassung verbringt.
Sergej Kop, Spacial Experience Designer, spacialservices.ch

Kein Überwachungstool

  • Kein Zugang zu gemessenen Zeiten via Cloud
  • Tracking-Daten der Nutzer verlassen ihre Geräte nie

Schnellere Zeiterfassung

  • Keine Stoppuhren und keine Unterbrechungen
  • Spart jeden Monat mehrere Stunden für Zeiterfassung

Genauere Projektzeiten

  • Zeiten sichern, die man vergessen hätte
  • Reale aktuellere IST-Zeiten – mehr Kontrolle über Budgets

Profitablere Projekte

  • Mehr Umsatz und mehr Kapazitäten durch Genauigkeit
  • Auslastung mit bezahlten Projekten optimieren

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Viele weitere Antworten findest du in unserer Demo, den FAQ oder indem du uns kontaktierst.
Ist das nicht Überwachung?
+
Wie stellt timeBro die Privatsphäre sicher?
+
Wer kann die gemessenen Aktivitäten der Nutzer sehen?
+
Ist timeBro betriebsratstauglich?
+
Wer nutzt timeBro – und wofür?
+
In einem Satz – wie funktioniert das?
+
Brauche ich eine Projektsoftware, um timeBro zu nutzen?
+
Gibt es eine Mobile App?
+

Kontaktiere uns


Termin auswählen


Suche dir einen kostenfreien Termin mit unserem Beratungsteam aus.

Schreibe uns


Schicke uns einfach eine Mail mit deinem Anliegen – wir melden uns schnell zurück.

Jetzt 14 Tage kostenlos testen

Du musst keine Zahlungsdaten angeben. Die Testphase wandelt sich nicht in ein Abo um.

Überzeug dich einfach selbst von unserem Tracking. Du verlierst nichts dabei. Vor allem keine Zeit.